Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Krisenhilfegruppe

Ukraine - Krisenhilfegruppe der Insel Töplitz

Hilfsgüter ordnungsgemäß abgeliefert

Liebe Mitwirkende,

alle zusammengekommenen Hilfsgüter wurden heute ordnungsgemäß bei der AWO-Sammelstelle der Grundschule „Marie Juchacz“ bei der neuen, hilfsbereiten Direktorin in Golm abgeliefert, sodass sie in den nächsten Tagen direkt in die Ukraine transportiert werden können.

Kleidung wurde nicht mehr entgegengenommen, diese lagert jetzt auf dem trockenen Boden im Bürgerhaus und steht bei Bedarf bereit. Wichtig waren Decken, Kopfkissen, Duschbad, Konserven, Nudeln, Medikamente, Spielzeug, Kuscheltiere und Hygiene- sowie Erste-Hilfe-Artikel.

Vielen Dank für eure Bereitstellung und euer Arrangement. In der Hoffnung damit einen kleinen Beitrag zur Linderung der Lage der hilfsbedürftigen Bevölkerung in der Ukraine leisten zu können, verbleibe ich mit optimistischen Grüßen!

Frank Ringel -Ortsvorsteher-
26.04.2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Mitstreiter,

Die Ukrainehilfeguppe ruft alle Töplitzer-Bürger zum Sammeln von Hilfsgütern laut beigefügter, Liste auf. Weitere Spendenartikel, die benötigt werden, stehen auf der AWO Internetseite unter: ukraine-hilfe.awo-potsdam.de.
Als zentraler Sammelpunkt für Töplitz steht die Garage des Evangelischen Pfarramts, An der Havel 67 in Töplitz (bereits bekannt von den Spenden für Litauen und Ukraine) zur Verfügung. Die Garage ist ab sofort bis Dienstag, d. 26. März 2022 von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr offen. Spenden (verpackt in beschrifteten Kartons) können selbstständig dort abgestellt werden.
Für den Transport der gesammelten Hilfsgüter von Töplitz zum AWO Sammelpunkt nach Potsdam, am Dienstag, d. 26.4.2022 bitte ich um Meldungen für die Transportübernahme, da am Donnerstag, d. 28.4.2022 die Hilfsgüter direkt in die Ukraine gefahren werden. Angebote nehme ich gerne telefonisch unter 0172 – 3811234 oder per E-Mail an ortsvorsteher@toeplitz-online.de entgegen.
Ich bedanke mich jetzt schon im Namen der Hilfegruppe für eure/Ihre Unterstützung und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Frank Ringel
-Ortsvorsteher Insel Töplitz-
-Stadtverordneter Werder(Havel)-

Melderechtliche Situation ukrainischer Flüchtlinge

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber,

über die Stadt Werder hat das NNNW ein umfängliches Rundschreiben des Bundesministeriums des Innern an die Kommunen mit zahlreichen Anlagen zur melderechtlichen Situation ukrainischer Flüchtlinge erhalten. Ich sende Ihnen heute lediglich die „Hinweise zur melderechtlichen Anmeldung … und Abmeldung“ in deutscher, ukrainischer und russischer Sprache und empfehle, diese an die bei Ihnen wohnenden Geflüchteten weiterzureichen. Danach braucht eine melderechtliche Anmeldung beim Bürgerservice in Werder nur zu erfolgen, wenn der Aufenthalt länger als 3 Monate dauert oder bereits vorher die Aufnahme in eine Schule oder eine Kita oder die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins angestrebt wird. Die Hinweise enthalten auch Informationen zu den bei der Anmeldung erforderlichen Wohnungsgeberbescheinigungen, die von Ihnen als Gastgeber*innen zu erteilen sind.
Sollten Sie weitergehende Fragen haben, z.B. auch für den Fall, dass Ihre Gäste nur Personaldokumente in kyrillischer Schrift besitzen, kann ich gerne versuchen, sie anhand der übrigen Informationen oder nach Rückfrage bei der Stadt zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Hannelore Bernett vom NNNW
Carmenstraße 24
14542 Werder (Havel)

Tel. 03327 71192 oder 0172 912 6840
E-Mail: bernett.neukirchen@t-online.de

UKR Melderecht Anlage7 [376 KB]
UKR Melderecht Anlage8 [380 KB]
UKR Melderecht Anlage9 [380 KB]

Information vom Landkreis Potsdam-Mittelmark

Information vom Landkreis Potsdam-Mittelmark bezüglich des Zuständigkeitswechsels vom Fachdienst Soziales und Wohnen zum Jobcenter ab dem 1.06.2022 ... [Hier [345 KB] ]

Infos - Ukraine - 20.04.2022

Ukraine-Hilfe Potsdam-Mittelmark Nr. 4 vom 13.04.2022 [979 KB]

Handlungsempfehlungen für die Aufnahme von Geflüchteten, Stand 25.03.2022 [477 KB]

Pressemitteilung Nr.12 / 13.04.2022 der Agentur für Arbeit Potsdam [66 KB]

Seit dem 12. April ist eine ukrainische Mutter mit ihrem 13-jährigen Sohn in Töplitz untergekommen. Wer noch einen kleinen Kühlschrank für die beiden zur Verfügung stellen kann, möge sich bitte melden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Ringel
Ortsvorsteher Insel Töplitz

Unterkunftspauschalen

Infoschreiben, Anträge, Abtretungserklärungen ... u.m.

- Infobroschüre [201 KB]

- Antrag [62 KB]

- Abtretungserklärung [45 KB]

Ukraine Hilfe Potsdam Mittelmark

Aktuelle Informationen - Landkreis Potsdam-Mittelmark

- Infobrief PM 25.03.2022 [79 KB]

- Merkblatt deutsch [101 KB]

- Merkblatt englisch [230 KB]

- Merkblatt ukrainisch [738 KB]

- PM - Registrierung [474 KB]